• Berechnungskriterien:
  • Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
  • Bitte entnehmen Sie Ihren genauen Jahresverbrauch Ihrer letzten Stromrechnung.

    Wenn Sie Ihren Stromverbrauch nicht kennen, können Sie sich an den folgenden Durchschnittswerten orientieren:

    Singles:2.000 kWh/Jahr
    2 Personen:3.500 kWh/Jahr
    4 Personen:5.000 kWh/Jahr
    Großfamilie:8.000 kWh/Jahr

  • Mit Ökostrom bezeichnet man Strom, der zum größten Teil aus regenerativen Energien gewonnen wird. Bei den regenerativen Energien handelt es sich insbesondere um Solarenergie, Wasserkraft, Windenergie, Geothermie und Biomasse.
     

Windenergie

Seit Entstehung zahlreicher Windparks mit Windrädern haben die Menschen die Windenergie erst richtig wahrgenommen. Wenngleich ein potenzieller Investorenkreis schon lange die Rendite der Windenergie für sich nutzt und Teilhaber aufgrund von Anteilskäufen an Windrädern wurde. Sicherlich haben wir nicht immer solch starken Wind in unseren Breitengraden, dass damit ein Windrad in Bewegung gesetzt werden kann. Doch über die Jahreszeiten verteilt ergibt sich ein guter Stromgewinnungsertrag durch die kostenfrei zur Verfügung stehende Windenergie.

Windenergie

Ebenfalls muss der Platz für ein Windrad sehr sorgfältig ausgewählt werden. Deshalb stehen Windräder oft an freien Plätzen, wo sich der Wind gut entfalten kann. Oder aber auf kleinen Anhöhen, die mehr Windkraft ermöglichen. Der Vorteil der Windenergie bzw. der Windkraftwerke besteht obendrein darin, dass Wind zu allen Tageszeiten zur Verfügung stehen kann. Eine Tatsache, die den Menschen aber schon seit Jahrhunderten bekannt ist und auch genutzt wird. Bekannte Beispiele dazu sind unter anderem das Segelschiff, die Windmühlen, die Segelflugzeuge oder der bei Kindern so beliebte Luftballon. Weiterhin wird Windenergie, neben der Wasserenergie, sehr kostengünstig produziert. Inzwischen sind Preise von unter 8 Cent pro Kilowatt Strom als durchschnittlich zu bezeichnen. Der Weg nach unten jedoch weiterhin oberstes Gebot seitens der Erzeuger, um die Windenergie am Markt optimal platzieren zu können.

Deutschland Vorreiter bei Windenergie

International betrachtet gibt es natürlich Länderabschnitte, die weitaus bessere Einspeisungswerte innerhalb der Windenergie verzeichnen können. Dies geht aus deren geografischer Lage hervor. Natürlich kann auf diese Weise die Windenergie einen weitaus größeren Stellenwert innerhalb deren Stromproduktion einnehmen und niedrigere Produktionskosten aufzeigen. Allerdings kann diese internationale Stromquelle aus Windenergie auch angekauft werden. Gerade von direkten Nachbarländern liegen hierzu entsprechende Angebote vor und werden auch schon genutzt. Wobei Deutschland erfreulicher Weise an Platz 2 der installierten Windenergiekapazitäten liegt und selbst enorme Mengen fördern und veräußern kann. Innerhalb der einzelnen Bundesländer betrachtet, verzeichnet Niedersachsen die größten Installationskapazitäten. Während hingegen Sachsen-Anhalt die bessere Durchschnittversorgung mit Strom aufzeigt. Schlusslichter in dieser Aufstellung bilden natürlich Berlin, erstaunlicher Weise aber auch Hamburg, Bayern und Baden Württemberg.  Umweltschützer setzen sich für den Ausbau der Windenergie mit ihren optimalen Klimaschutzmöglichkeiten besonders nachhaltig ein. Ermahnen jedoch nur beim Bau von Windkrafträdern auf Naturschutzregionen entsprechende Rücksicht walten zu lassen.

© Maksimchuk Vitaly / iStockphoto / ThinkStock